Dämmschicht Trocknung

Oft ist nach Wassereintritt oder Wasserschaden eine Estrich-Dämmschicht Trocknung

notwendig, um Bakterien und Schimmelbildung zu verhindern.

 

Zur schnellen Dämmschicht- Hohlraumtrocknung bieten wir ihnen unser Kernbohrverfahren. Mittels Kernbohrung wird ein Loch in den Estrich gebohrt. Durch diese Öffnung wird trockene und erwärmte Luft in die nassen Schichten geleitet. Diese Luft reichert sich dort mit der Feuchtigkeit an und tritt durch Randfugen oder andere Austrittsöffnungen wieder aus. Diese Methode wird auch als Überdruckverfahren bezeichnet. Dieses Verfahren ermöglicht die schnellste Trocknung.

 

Zeitgemäßer und mittlerweile überwiegend angewandt, nur in umgekehrter Weise zum Überdruckverfahren, funktioniert die Trocknung im Unterdruck- Vakuum bzw. Saugverfahren, wo wir mittels eines Seitenkanalverdichters und der Hilfe eines zwischengeschalteten Wasserabscheiders das Wasser aus der Dämmschicht ziehen.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne vereinbaren wir einen unverbindlichen Beratungstermin.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

           Außenabdichtung      

Kontakt

Kellerisolierung TOMA
Hugo-Eckener-Str. 29
50829 Köln

Tel : 0221 731292

Fax. 0221 9727473

info@kellerisolierung-toma.de

Mitglied der

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kellerisolierung TOMA© Köln, Bonn, Düsseldorf, Bergisch Gladbach, Bergheim, Aachen